Kieler Woche

Ihren Ursprung fand die Kieler Woche am 23. Juli 1882 mit einer Segelregatta mit 20 Yachten auf der Förde. Damals ging es um eine Wettfahrt zwischen Marineoffizieren und Kaufleuten, die sich bald zu einer mehrtägigen Regattaserie mit internationaler Beteiligung entwickelte und damit von der örtlichen Zeitung den Namen "Kieler Woche" erhielt.

Mit der Zeit entwickelte sich die Kieler Woche zu einer Veranstaltung mit internationaler Anerkennung und brachte der Stadt Kiel den Ruf als Nummer 1 in der internationalen Segelwelt.

Kiel wurde zum Austragungsort zweier Olympischer Segelwettbewerbe und die Förde wird nach wie vor als Teststrecke für die Mitglieder und Boote olympischer Nationalmannschaften genutzt.

Seit dem Zweiten Weltkrieg wurden die Grundideen der Kieler Woche von der Kieler Ratsversammlung außerdem darum ergänzt, "die Verständigung zwischen den Völkern zu verbessern und Beiträge zu leisten zum Frieden und zur Freundschaft".

Nicht zuletzt aus diesem Grund, habe wir für uns für das Treffen diese Veranstaltung ausgesucht.

Eines des Highlights der Kieler Woche ist die Windjammerparade, welche immer am zweiten Sonnabend stattfindet. Bei diesem Spektakel nehmen diverse Großssegler, Traditionsschiffe und auch kleinere Boote gemeinsam Kurs auf die Außenförde, wodurch sich dieses Schauspiel als einmalig erweist. Einen kleinen Einblick könnt ihr auf der offiziellen Webseite der Kieler Woche erhalten, wo ein Video der Windjammerparade 2007 zur Verfügung steht.

Links

Im Folgenden findet ihr erwähnenswerte Links rund um die Kieler Woche: